Option 60 / 43 Windows DHCP Server

Prinzipiell kann man direkt Option43 einrichten und die IP Adresse des Controllers hinterlegen.

Wenn man jedoch pro AP Serie zb. unterschiedliche Controller IP Adressen pushen möchte, tut man die Option 43 in Option 60, in sogenannte „vendor classes“ verschachteln.

Beispiel:
Vendor Class „Cisco AP c3500“  WLC1
Vendor Class „Cisco AP c1200“ WLC2

In meinem Fall möchte ich jedoch pro DHCP Pool unterschiedliche WLC vergeben und nicht pro Vendor, dazu macht man etwa das Gleiche*:

Vendor Class definiteren:

 

 

 

 

Für 3500er Serie

 

 



Für 1200er Serie

 

 

 

 

 

 

* Hier müsste man einen anderen Code als 241 definieren, wenn man später pro Klasse unterschiedliche WLC IP’s vergeben möchte.

Nun kommt die eigentliche Hochzeit der Option 60 mit Option 43, diese geschieht im jeweiligen DHCP Pool als Scope Option:

 

Eine andere Variante wäre die Option mehrmals zu verlinken:

 

Das macht man folgendermassen:

 

Pro pool lassen so verschiedne IP Adressen vergeben.

Samuel Heinrich
Senior Network Engineer at Selution AG (Switzerland)
Arbeitet in Raum Basel (Switzerland) als Senior Network Engineer mit über 10 Jahren Erfahrung im Bereich Netzwerk und Telekommunikation.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.