Cisco Nexus Airflow

Gerade im Datacenter ist es wichtig bei allen Devices den Airflow zu beachten, im speziellen da heutzutage fast immer ein Kalt/Warmgang Konzept eingesetzt wird.

Good to Know:

Als erster ist zu beachten das „Front“ bei Cisco Datacenter Switchen nicht gleich der Port Seite ist, sondern Front ist die PowerSupply und Fan Seite des Switches. Die Ports sind folglich auf der „Back“ Seite.

Im Beispiel am Nexus 5k sieht das so aus:

  (mehr …)

Nexus 2000 (FEX) Anbindung an den Parent Switch

Wird ein Nexus 2232PP als FEX bei einem UCS System verwendet, gibt es eine Einschränkung das die SFP+ Module zwischen Nexus 2232PP und Fabric Interconnect (z.B. 6248UP) nicht gemixt werden dürfen.
Heisst alle Links zwischen diesen beiden Devices müssen identisch sein -> Kein Mix von SR/Twinax/etc.

http://www.cisco.com/c/en/us/td/docs/unified_computing/ucs/c-series_integration/ucsm2-0-2/b_UCSM_202_C-Integration/b_UCSM_202_C-Integration_chapter_0100.pdf
Do not mix SFP types on an uplink. If you mix SFP types on an uplink, you will get Discovery failed errors.

Diese „Limitation“ spielt im oben genannten Szenario keine Rolle da der Nexus 2232PP in diesem Szenario immer nur Single Attached wird an einen 6248UP und niemals Dual-Attached.

 

Bei einem Kunden haben wir nun das Szenario das ein Single-Attached Nexus 2248TP zum Einsatz kommen wird, Parent ist hier ein Nexus 6001P. Da stellte sich die Frage ob eine ähnliche Limitation ebenfalls existiert. Da der Kunde die beiden Nexus 6001P in zwei unterschiedlichen Datacenter einsetzen will, wäre ein Mix der Uplink SFP+ wünschenswert.

Nexus 2000 (FEX) Anbindung an den Parent Switch

 

(mehr …)