MD5 Hash von Dateien überprüfen

Jeder kennt das, man ist in Eile und braucht ein File von Cisco.com. Leider fehlt genau für diesen Download dann der entsprechende Contract. 

Variante 1)
Man öffnet einen TAC Case und bekommt so in der Regel einen „special file access“ Token, mit dem man das gewünschte File für einen begrenzten Zeitrahmen downloaden kann. Meist mühsam und zeitaufwändig.

Variante 2)
Man kopiert den exakten Filename und gibt ihn 1:1 bei Google ein, in der Regel findet man das gewünschte File auf diversen 1-Click Hostern.

Bevor man jedoch so ein Graumarkt IOS in einen Router einspielt, sollte man sich die 5 Min Zeit nehmen den MD5 HASH zu verifizieren. Den orginal HASH findet man auf cisco.com im Download bereich.

Diesen HASH mit dem errechneten HASH vom heruntergeladenen File vergleichen. Ein Freeware Tool zum errechnen von MD5 HASHES gibts zb. unter: www.md5calculator.com

Nur wenn beide HASHES übereinstimmen, handelt es sich um die echte, unbeschädigte Datei. Alles andere sofort löschen.

 

Samuel Heinrich
Senior Network Engineer at Selution AG (Switzerland)
Arbeitet in Raum Basel (Switzerland) als Senior Network Engineer mit über 10 Jahren Erfahrung im Bereich Netzwerk und Telekommunikation.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.