ASA 8.3+ ACL CHANGES

Alles in Allem hat sich bei den ACLs nicht viel geändert, einzig dass nicht mehr direkt IPs/Netze verwendet werden können. Neu muss zwingend ein Objekte verwendet werden, beim Upgrade allerdings automatisch “dummy” Objekte für jedes Netz/IP an: 

1.1.1.1/32 wird zu Obj_1.1.1.1_32

Eine signifikante Änderung gibt es allerdings doch. Interface ACLs werden jetzt nicht mehr auf die globalen IP Adressen (“translated”, “post-NAT”), sondern auf die reale IP Adressen gemacht.

pre-8.3

static (inside,outside) 209.165.201.15 10.1.1.6 netmask 255.255.255.255
access-list outside_in extended permit tcp any host 209.165.201.15
access-group outside_in in interface outside

8.3+

object network obj-10.1.1.6
  host 10.1.1.6
  nat (inside,outside) static 209.165.201.15
access-list outside_in extended permit tcp any host 10.1.1.6
access-group outside_in in interface outside

 

Samuel Heinrich
Senior Network Engineer at Alpiq Intec (Basel, Switzerland)
Arbeitet in Raum Basel (Switzerland) als Senior Network Engineer mit über 10 Jahren Erfahrung im Bereich Netzwerk und Telekommunikation.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.